April 1, 2016

Der neueste Pflege-Trend heißt „Doppel-Reinigung“, kommt aus Asien und wird jetzt auch bei uns als Revolution der täglichen Hautpflege gefeiert. Das erklärte Ziel ist klar: makellos saubere Haut.

Klingt erst mal unnötig und kompliziert - der Effekt soll aber schon nach wenigen Tagen vom Gegenteil überzeugen. Die Reinigung erfolgt in zwei Schritten und ist deshalb nicht mit der bereits bekannten Routine vergleichbar. Ein Vorteil: Das Ganze muss nur abends passieren und kostet deshalb morgens nicht unnötig Zeit.

Je nach Konsistenz und Zusammensetzung eignen sich ölbasierte Cleanser besser, um den Teint von Makeup und allen anderen schwerer löslichen Produkten zu befreien. Ein Schaum dagegen, entfernt im Handumdrehen den Schmutz, der sich tagtäglich auf der Haut ablagert. Das heißt, eine Vorreinigung mit einem ölbasierten Cleanser löst und entfernt erst Makeup und Talg. Danach lässt die Tiefenreinigung mit einem Reinigungsschaum verhornte Hautschüppchen und andere Rückstände verschwinden. So wird die Haut aufnahmefähiger für die nachfolgenden Pflegeprodukte gemacht.

Bereits überzeugt? Hier ein paar Tipps wie bei der Doppel-Reinigung heute Abend nichts schief geht:

Der erste Schritt erfolgt mit einem ölbasierten Cleanser, wie dem "Advanced Night Repair Cleansing Balm". In Verbindung mit Wasser verwandelt er sich im Handumdrehen in einen milchigen Cleanser. Einfach auf die trockene Haut auftragen und kurz einwirken lassen. Die innovative Formulierung befreit die Haut von Makeup und Schmutzpartikelchen und versorgt sie intensiv mit Nährstoffen. Im zweiten Schritt für trockene Haut z.B. zu "Perfectly Clean Multi-Action Creme Cleanser/Moisture Mask" greifen. Bei eher öliger Haut befreit "Perfectly Clean Multi-Action Foam Cleanser/Purifying Mask" die Haut von Unreinheiten und Makeup.

Die Wirkung der Tiefenreinigung ist schon nach wenigen Tagen sichtbar - und die "Doppel-Reinigung" dann garantiert nicht mehr aus der täglichen Pflege wegzudenken!

Top